Code for Equity

- gemeinsam kreativ, gemeinsam erfolgreich

Manchmal könnte es so einfach sein: Man ist Branchenexperte oder ein bereits erfahrener Entrepeneur, hat eine großartige Idee oder ein schlüssiges Konzept – doch das Budget reicht einfach nicht aus, um den langgehegten Traum zu verwirklichen oder sämtliche anstehenden Kosten zu decken.

Denn ein Start-Up oder einen Verein oder ein Kleinunternehmen zu gründen, kostet meist nicht nur jede Menge Nerven, sondern vor allem auch viel, viel Geld. Man benötigt Kapital für die Miete der passenden Räumlichkeiten, es gilt, Mitarbeitergehälter zu Zahlen, Software und Hardware wird benötigt – und das ist noch lange nicht alles. Da Finanzierung das Zauberwort bei vielen Unternehmensgründungen, und Eigenkapital meist Mangelware ist, kommt bei der Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern wie beispielsweise uns immer öfter “Work for Equity” ins Spiel. In den letzten Jahren ist dieser Begriff en vogue geworden, und auch wir haben bereits einige Male erfolgreich diese Art der Zusammenarbeit gewählt.

Work for Equity – was ist das und für wen lohnt es sich?

Die Idee hinter Work for Equity ist ganz einfach: Wir als Agentur erbringen Arbeitsleistungen für ein Start-Up oder kleines Unternehmen und erhalten hierfür eine entsprechende Beteiligung am Unternehmen selbst. Im Grunde ist der Begriff also auch nur eine andere Bezeichnung für Risikokapital, wobei es hier selbstverständlich das Risiko für beide Seiten zu minimieren gilt. Aber vergesst nicht: Wenn euer Unternehmen nicht über eigene Entwickler und Designer verfügt, ist Work for Equity unter Umständen der beste Weg, Ressourcen zu sparen und dennoch gemeinsam erfolgreich zu werden.

Uns ist besonders wichtig:

  • dass ein Team und nicht nur eine Einzelperson hinter dem Unternehmen steht
  • dass uns ein fertiger Pitch mit Forecast vorliegt
  • eine Beteiligung von maximal 50%

 

Dafür erhaltet ihr im Gegenzug:

  • unsere langjährige Kompetenz und Erfahrung
  • eine persönliche und individuelle Betreuung
  • niedrigere Kosten als beim Outsourcing oder eigenem Team
  • affengeile Ideen aus dem Großstadtdschungel
  • unser vielfältiges Know-How und Netzwerk

Dabei bieten wir euch unser gesamten Leistungsspektrum an – vorausgesetzt, wir finden zusammen.

Auch verstehen wir, wenn es Gründern schwer fällt, sich von Anteilen zu trennen oder Aufgaben aus der Hand zu geben. Deshalb sollten wir bereits im Vornherein gut planen, welche Erwartungen wir zu erfüllen haben und wie die Projekte realisiert werden sollen. Nur gut festgelegte Richtlinien und Ziele ermöglichen, dass beide Seiten am Ende auch wirklich hochzufrieden sind.

Denn wir AppMonkeys-Gorillas suchen immer nach den geeigneten Partnern für affenstarke gemeinsame Projekte. Hierzu bieten wir unser gesamtes Leistungsspektrum an. Ob euer Anliegen für uns in Frage kommt, oder nicht, klären wir am Besten im persönlichen Gespräch. Kontaktiert uns einfach – und wir schießen eure Start-Up-Rakete gemeinsam in den Himmel!